xing icon 32x32        

Webinar-Reihe: In fünf Schritten zur Digitalisierung der Fertigung

Webinar Reihe AB SolutionsDas Thema Digitalisierung gewinnt zunehmend an Bedeutung und Dynamik. Die Herausforderungen dazu sind vielfältig und betreffen vor allem die Arbeitsvorbereitung, NC-Programmierung und die Fertigung an sich. Hier sind heute intelligente integrierte Lösungen gefragt, damit Konstruktions-, Planungs-, Betriebsmittel- und Fertigungsdaten auf einer Datenbasis transparent für jeden zur Verfügung stehen.


Termine

Mi, 27.05.2019

Werkzeuglagerverwaltung mit Shop Floor Integrate Resource Management (SFIRM)
Durchgängige Lösung für den Werkzeugkreislauf – von der Werkzeugvoreinstellung bis zum be- und entladen der Maschine.

Anmeldung auf der Janus-Webseite ab Anfang Mai möglich.

Die Teilnahme an unseren Webinaren ist kostenfrei.


Di, 18.06.2019
Fertigungsplanung mit dem Part Planer/Manufacturing Process Planer (MPP)

 

Aufzeichnungen vergangener Webinare

Die integrierte Fertigungsprozesskette - Von der Konstruktion bis an die Maschine
Ralf Stetter und Radu Ciumasu von A+B Solutions zeigen, wie einfach der NC-Programmierer mit Siemens NX und Teamcenter auf Daten der Konstruktion zugreifen und seine Betriebsmittel und Daten verwalten kann. Der Maschinenbediener hat von der Maschine aus den direkten Zugriff auf alle für ihn freigegebenen Daten.


Teamcenter Manufacturing Resource Library - die integrierte Betriebsmittelverwaltung für NX CAM
Moderne 3D CAM-Systeme wie NX CAM bieten vielfältige Möglichkeiten, um auf Basis der genutzten und eingesetzten Betriebsmittel die NC Wege zu berechnen und grafisch zu überprüfen.


Digitaler Zugriff auf freigegebene Teile- und Fertigungsinformationen direkt an der NC-Maschine
Mit Teamcenter und Shop Floor Connect gehören Fertigungsinformationen in ausgedruckter Form oder auf USB-Sticks der Vergangenheit an. Zudem ist gewährleistet, dass zum Zeitpunkt der Teilefertigung nur die aktuell freigegebenen Teile- und Fertigungsdaten zur Verfügung stehen, kurzfristige Änderungen jedoch durch die Integration der Fertigung in den digitalen Prozess problemlos möglich sind.