xing icon 32x32        

FIT-Release 2018.3 - Juli 2018

Das neue FIT Release 2018.3 ist ab sofort für die Microsoft Windows Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage). Alle Kunden die noch keinen Zugang zu unserer CIC Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, dann senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft Betriebssystemversionen Windows 2012 (auch in der Version R2) und 2016 Server sowie Windows 7, 8 und 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2012, 2014, 2016, 2017 und Oracle 12c unterstützt.

FIT-MI-Server

Erweiterungen

  • Update des Apache Tomcat auf Version 8.5.31

FIT-HI-Server

Erweiterungen

  • Als Datenbankverbindungspool wird nun die im Apache Tomcat integrierte Version verwendet.

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei manchen Systemen wurden Datenbank-Deadlocks nicht korrekt behandelt. Dieses Problem wurde behoben.

FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • Es gibt nun eine neue Variante zur Berechnung und Erstellung der PZE-Auswertungen.
  • Die PZE-Auswertungen werden nun beim Monatsabschluss archiviert und können somit auch nach dem Abschluss noch angezeigt werden.
  • Beim Stornieren einer Abwesenheit in der PZE kann nun ein Grund für die Stornierung angegeben werden.
  • Der Exportieren-Button wird im Standard nicht mehr angezeigt (kann auf Wunsch eingeblendet werden).
  • Nun kann das Suchergebnis statt im Browser direkt in Excel angezeigt werden.
  • Im InfoCenter wurde eine neue Auswertung WIP (works in progress) über die aktuell in Arbeit befindlichen Aufträge implementiert.

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei manchen Systemen wurden Datenbank-Deadlocks nicht korrekt behandelt. Fehlermeldungen tauchten z. B. im InfoCenter auf. Dieses Problem wurde behoben.
  • Beim Drucken der PZE-Auswertung für mehrere Personen wurden bei Verwendung des Internet Explorers die Personen nicht auf getrennten Seiten gedruckt. Dieses Problem wurde behoben.


FIT-HI-DNC

Erweiterungen

  • Es ist nun möglich, bei der Übertragung von NC-Programmen zur Maschine bei Direktanbindungen bestimmte Zeichenfolgen im Dateinamen zu ersetzen.
  • Wird die Übertragung eines Programms zur Maschine nach Eingabe von Benutzer und Passwort verweigert, so erhält der Bediener eine Information, ob er falsche Benutzerdaten angegeben hat oder keine Berechtigung für diesen Teilestatus besitzt.

Bugfixes/Anpassungen

  • Im oberen Bereich wurden Arbeitsplatzlangtext und -beschreibung nicht mehr angezeigt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Kommunikation mit dem Werkzeugmagazin in Betriebsart S5Comm funktionierte in Version 2018.1 nicht mehr. Das Problem wurde behoben.

FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Das Suchergebnis beim Anfordern von Aufträgen kann nun auch nach dem Vorgängerstatus bzw. kombinierten Status sortiert werden.
  • Der Navision-WebService kann über ERPConnect-WebService erreicht werden.
  • Ausschussgründe können über diesen WebService geladen werden.
  • Es besteht jetzt die Möglichkeit, Mitarbeiterbilder beim An-/Abmelden in PZE oder Bilder der angemeldeten Mitarbeiter in der Betriebsart Montage anzuzeigen.
  • Als Datenbankverbindungspool wird nun die im Apache Tomcat integrierte Version verwendet.
  • Der Datenbankverbindungspool kann nun für FIT-HI-MES eine andere Konfiguration verwenden, als für die anderen Webapplikationen.
  • In der Auftragsanforderung der Betriebsart Montage können nun über ein Sammelhäkchen alle Aufträge des Suchergebnisses mit einem Klick ausgewählt werden.

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei manchen Systemen wurden Datenbank-Deadlocks nicht korrekt behandelt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Ohne lizenziertes Auftragsdatenmodul wurden in der FIT-HI-MES-Administration die globalen Einstellungen nicht angezeigt. Dieses Problem wurde behoben.

Änderungen vorbehalten!