li xing icon 32x32 yt      

FIT- & SFC-Releases 2022

FIT-Release 2022.1 - Januar 2022

Das neue FIT Release 2022.1 ist ab sofort für die Microsoft Windows Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage).

Alle Kunden, die noch keinen Zugang zu unserer CIC-Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, dann senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft Betriebssystemversionen Windows 2012, 2016 und 2019 Server sowie Windows 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2016, 2017, 2019 und Oracle 12c unterstützt.

FIT-Server

Erweiterungen

  • Bei Auftreten des SQL Server-Fehlers 10054 bei der Verarbeitung von Schnittstellendateien (z. B. der Teiledatenschnittstelle) wird nun versucht, die Datenbankverbindung erneut zu öffnen und die Verarbeitung fortzusetzen.

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei Datenbankfehlern bei der Verarbeitung von Schnittstellendateien wurde der Inhalt der Schnittstellendatei nicht in der .err-Datei ausgegeben.
    Dieses Problem wurde behoben.

 

FIT-HI-Server

Erweiterungen

  • Zum Zugriff auf Oracle-Datenbanken wird nun die Version 21.3 des Oracle JDBC-Treibers verwendet.

 

FIT-CAMIntegrator

Erweiterungen

  • Beim manuellen Import von einer über eine smb-Angabe konfigurierten Netzwerkfreigabe wird nun auch SMB v2 und höher unterstützt.

 

FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • Aus der Ansicht korrespondierender Daten in einem anderen Modul kann nun in das ursprüngliche Modul zurückgesprungen werden.
  • Bei der Konfiguration eines externen Editors ist es nun möglich, mehrere unterschiedliche Programmpfade zu konfigurieren oder die Standardanwendung für den Dateityp zu verwenden.

Bugfixes/Anpassungen

  • In Edge/Chrome trat beim Einfügen eines Zeilenumbruchs in manchen NC-Programmen ein Sprung im Editorfenster auf. Dieses Problem wurde behoben.

 

FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Notizen können jetzt auch in der Betriebsart Montage angelegt werden.
  • Eventuelle Probleme, falls NCP-Services undPLC-Services unterschiedliche DLLs verwenden, werden nun vermieden.
  • Die Ausweisabfrage bei der Betätigung von Tasten kann nun deaktiviert werden, solange ein bestimmtes Signal bzw. eine Taste eingeschaltet ist. Dies ermöglicht z. B. die Anmeldung eines Maschinenbedieners für einen bestimmten Zeitraum während dessen sich der Bediener nicht bei jeder Meldung erneut authentifizieren muss.
  • Es ist nun möglich, ein PLC-Services-Signal zu konfigurieren, das den Verbindungsstatus zur PLC wiederspiegelt.

Bugfixes/Anpassungen

  • In V2021.4 funktionierte das Browsen des OPC-UA-Adressraums unter bestimmten Umständen nicht mehr. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei der Verteilung der Stückzahlen auf die einzelnen Tage bei Zeitdatentrennung nachts wurden in Verbindung mit einem separaten Endezeitdatensatz unter Umständen am Tag mit der vorausgegangenen Schichtmengenmeldung die Stückzahlanteile nicht gebucht. Dieses Problem wurde behoben.
  • Beim Ermitteln chargendokumentations- oder prüfpflichtiger Aufträge wurden fälschlicherweise nur die Aufträge des aktuell ausgewählten Tischs berücksichtigt. Dies wurde behoben.


Änderungen vorbehalten.