li xing icon 32x32 yt      

FIT-Release 2021.3 - Juli 2021


Das neue FIT Release 2021.3 ist ab sofort für die Microsoft Windows-Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage).

Alle Kunden, die noch keinen Zugang zu unserer CIC-Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, dann senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft-Betriebssystemversionen Windows 2012, 2016 und 2019 Server sowie Windows 8 und 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2014, 2016, 2017, 2019 und Oracle 12c unterstützt.


FIT-MI-Server

Erweiterungen

  • Aktualisierung des Tomcats auf Version 9.0.46


FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • Das Handling beim Kopieren oder Ändern von Datensätzen aus dem Suchergebnis wurde optimiert.
  • In Verbindung mit der automatischen Anmeldung ist nun der direkte Start eines bestimmten InfoCenter-Hallenlayouts über einen Aufrufparameter möglich.
  • Es ist nun möglich, in der Ajax-Version der Hallenansichten die einzelnen Arbeitsplätze mit verschiedenen Arbeitsplatzlayouts darzustellen und je nach Hallenansicht und Arbeitsplatz unterschiedliche Informationen anzuzeigen.


FIT-HI-DNC

Erweiterungen

  • Beim Aufruf von FIT-HI-DNC aus externen Systemen können nun auch die Felder Arbeitsplatzgruppe, Langtext, Bezeichnung, Kostenstelle und Bereich zur Arbeitsplatzzuordnung verwendet werden. Sind mehrere Arbeitsplätze zugeordnet erscheint dann zunächst die entsprechende Arbeitsplatzauswahl.


FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Bei Rückmeldungen an QSYS werden nun die meldende Kostenstelle und der Befundungsplatz mitübertragen.
  • Es besteht nun die Möglichkeit eines automatischen Ausdrucks über den Printserver.
  • Eine Möglichkeit zur Stapleranforderung über eine Taste und zum automatischen Generieren von Stapleraufträgen bei Mengenmeldungen wurde implementiert.
  • Die Möglichkeit Aufträge über Signale automatisch an Hand von via OPC UA übermittelten Kriterien anzufordern wurde erweitert. Die Anforderung des nächsten Auftrags nach konfigurierbaren Kriterien ist nun möglich. Auch ein Wechsel der Buchung auf den gerade im Bearbeitungsraum befindlichen Auftrags ist möglich.


FIT-HI-Analyse

Erweiterungen

  • Die Rüstzeiten werden nun auch pro Rückmeldenummer verdichtet und in die Datenbank-Verdichtungstabellen eingetragen.


FIT-CapaTool

Erweiterungen

  • In der Plantafel kann nun nach einem Arbeitsplatz gesucht werden.
  • Für den Auftragsvorrat oder Rückstand kann nun auch eine Tagesanscht ausgwählt werden.


Service Manager

Erweiterungen

  • Die Rüstzeiten werden nun auch pro Rückmeldenummer verdichtet und in die Datenbank-Verdichtungstabellen eingetragen.
  • Es gibt nun ein neues AddOn für den ABService-Manager zum Bereitstellen von verdichteten Daten aus der Auftragsdaten-Tabelle, Zeitdaten-Tabelle und den Standard-Verdichtungstabellen.


Änderungen vorbehalten.