li xing icon 32x32 yt      

FIT-Release 2020.4 - Oktober 2020


Das neue FIT Release 2020.4 ist ab sofort für die Microsoft Windows-Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage).

Alle Kunden, die noch keinen Zugang zu unserer CIC-Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, dann senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft Betriebssystemversionen Windows 2012, 2016 und 2019 Server sowie Windows 8 und 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2014, 2016, 2017 und Oracle 12c unterstützt.


FIT-MI-Server

Erweiterungen

  • Aktualisierung des Tomcats auf Version 9.0.37

Bugfixes/Anpassungen

  • Aktualisierung der verwendeten CIFS library. Diese enthält Bugfixes zur Unterstützung des SMB2-Protokolls.


FIT-HI-Server

Erweiterungen

  • Apache Tomcat wurde auf Version 9.0.37 aktualisiert.

Bugfixes/Anpassungen

  • Bei der DNC-Rückmeldung wurden beim Erzeugen eines Uploaddatensatzes zum bestehenden Originaldatensatz Zahlenfelder nicht aus dem Originaldatensatz übernommen. Dieses Problem wurde behoben.


FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • Die Bedienung der Benutzerverwaltung wurde optimiert.


FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Die Fehlerbehandlung beim Hinterlegen von Dateien in Zeitdaten wurde verbessert.
  • Bei der Protokollierung und Emailbenachrichtigung können nun auch Felder aus nachfolgenden Arbeitsgängen und aus dem Arbeitsplatzdatensatz übermittelt werden.
  • Die Erfassung von Maschinendaten über OPC UA wurde optimiert. Alle Signale eines OPC UA Servers werden nun über eine einzelne Verbindung/Session übermittelt.
    Die Signale werden nun standardmäßig über eine Subscription erfasst. Damit wird die an FIT-HI-MES übermittelte Datenmenge reduziert, da nur geänderte Daten an FIT-HI-MES übermittelt werden. Alternativ kann auch weiterhin zyklisches Auslesen verwendet werden.
    Das Benachrichtigungs-/Ausleseintervall ist nun konfigurierbar.
  • Es ist nun möglich, einen Zeitdatensatz nur dann zu erstellen, wenn sich mindestens einer von mehreren Werten (z. B. Messdaten) geändert hat.

Bugfixes/Anpassungen

  • Im Internet Explorer 8 wurden Funktionstasten nicht mehr korrekt behandelt. Die Tastenbeschriftungen wurden nicht mehr dargestellt. Dieses Problem wurde behoben.
  • Unter Umständen wurden bei der Darstellung von Balkengrafiken oder Zeitfortschrittsdiagrammen temporäre Dateien nicht gelöscht. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Berücksichtigung von FIT-Schichtmodellen funktionierte nicht korrekt. Dies wurde behoben.

Änderungen vorbehalten.