li xing icon 32x32 yt      

FIT-Server-Software (Factory Integrating Tool)

fit moduleFIT als ganzheitliche Fertigungsinformations- und MES-Lösung


Die Kernmodule der FIT-Server-Software sind die Basis des skalierbaren Fertigungsinformations- und MES-Systems FIT (Factory Integrating Tool). Die Module lassen sich individuell auf die Anforderungen der Kunden zusammenstellen.

Damit bietet FIT immer die passende Lösung - für eine größere Transparenz und höhere Produktivität:

  • Verwaltung von Fertigungsdaten
  • DNC-Übertragung von NC-Programmen und Werkzeugdaten an die Maschine
  • Erfassung von Maschinendaten
  • Melden von Tätigkeiten und Zuständen zu Fertigungsaufträgen über die Betriebsdatenerfassung
  • Feinsteuerung der Fertigung
  • Kennzahlenbasierte Analysen

FIT-Basissoftware

Die FIT-Basissoftware ist das Grundmodul, auf dem die einzelnen Server-Module aufbauen und mit der alle Daten und Informationen in Microsoft SQL-Server- oder Oracle-Datenbanken verwaltet und organisiert werden. Zentraler Bestandteil der FIT-Basissoftware ist eine einheitliche Benutzerverwaltung, mit der sich Gruppen und Rechte konfigurieren und angebundene Arbeitsplätze ansteuern lassen. Zum Administrations-Tool gehören auch eine Lizenzkontrolle und Protokollierung aller Nutzertätigkeiten. 


FIT-Arbeitsplatzverwaltung

Das FIT-Arbeitsplatzverwaltungs-Modul verwaltet alle angeschlossenen Arbeitsplätze wie C-Maschinen, Handarbeitsplätze oder die Werkzeugvoreinstellung und die entsprechenden Konfigurationen. Einem Arbeitsplatz zugeordnete Kostenstellen oder Schichtmodelle werden in die Arbeitsplatzverwaltung eingebunden.

Das „FIT-HI-WebMenü-InfoCenter" (browserbasierte Plattform für alle in FIT abgelegten Informationen) ist als Zusatzmodul erhältlich und stellt die aktuellen Arbeitsplatzzustände grafisch als Liste oder Hallenlayout dar.

FIT-Teiledatenverwaltung

Mit der FIT-Teiledatenverwaltung werden alle zu einem Teil gehörenden relevanten Fertigungsdaten und Informationen verwaltet. Das können NC-Programme, Einrichteblätter, Werkzeuglisten, Spannpläne oder z.B. Zeichnungen sein. Es ermöglicht die Verwaltung von Änderungen, die von der NC-Maschine zurückübertragen werden oder das nachträgliche Anhängen digitaler Fotos von Spannsituationen an einen Teiledatensatz. Bei Bedarf lässt sich eine Versionsverwaltung aktivieren.

Mit Hilfe der „FIT-HI"-Zusatzmodule werden die Informationen der Teiledatenverwaltung visualisiert. Eine Gesamtlösung für den DNC-Betrieb besteht aus der FIT-Basissoftware sowie der Module FIT-Teiledatenverwaltung und FIT-Arbeitsplatzverwaltung.

Das „FIT-CAMIntegrator"-Modul bindet unterschiedliche CAM-Systeme über Standardschnittstellen an die Teiledatenverwaltung an.

FIT-Auftragsdatenverwaltung

Die FIT-Auftragsdatenverwaltung dient der Verwaltung von Fertigungsaufträgen, die aus einem ERP-/PPS-System in Arbeitsplänen als einzelne Arbeitsgänge abgelegt und freigegeben wurden.

Einen Überblick über die aktuell eingelasteten Aufträge und deren Status erhält die Arbeitsvorbereitung über die „FIT-HI"-Zusatzmodule, mit der die Werker auch Zugriff auf die für sie relevanten Auftragsdaten der Arbeitsplätze in der Fertigung haben.

Für eine Betriebsdatenerfassung werden neben der FIT-Basissoftware die Module FIT-Auftragsdatenverwaltung, FIT-Arbeitsplatzdatenverwaltung und FIT-Zeitdatenverwaltung benötigt.

FIT-ERPConnect" ist ein weiteres Kernmodul, das ERP- und PPS-Systeme über unterschiedliche Schnittstellen in die FIT-Auftragsdatenverwaltung integriert.

FIT-Zeitdatenverwaltung

Das Modul FIT-Zeitdatenverwaltung verwaltet alle auftrags- und arbeitsplatzrelevanten Zeiteinheiten von Tätigkeiten und Maschinendaten. Die Zuordnung kann auftrags-, arbeitsplatz- und personenbezogen erfolgen. Zur Maschinendatenerfassung werden neben der FIT-Basissoftware die Module FIT-Arbeitsplatzverwaltung und FIT-Zeitdatenverwaltung benötigt.

FIT-Personaldatenverwaltung

Die FIT-Personaldatenverwaltung speichert einen Auszug aus den Personalstammdaten wie z.B. Personal- und Ausweisnummern oder Mitarbeiterfotos. In Kombination mit der FIT-Zeitdatenverwaltung und der FIT-Auftragsdatenverwaltung werden die Personendaten den Auftrags- und Zeitdaten zugeordnet.