twitter  xing icon 32x32        

Shop Floor Connect for Teamcenter Release 2017.1 - Februar 2017

Das neue Shop Floor Connect for Teamcenter und DNC Connect Release 2017.1 ist ab sofort freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage). 

Kunden, die noch keinen Zugang zu unserer CIC-Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an. Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen,  senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Das Shop Floor Connect Release 2017.1 unterstützt alle Teamcenter UA Versionen 8.x, 9.1, 10.1 und 11.2.


SFC/FIT4TC

Erweiterungen

  • Unterstützung der neue seriellen Betriebsart "Virtual COM" des Machine Tool Client. Damit können lokale COM-Schnittstellen (auch virtuelle) angesprochen werden.
  • MI_Server ab Version 2016.3 wird dafür benötigt.
  • Neue API-Funktion SFC_RM_RequestResourcePackage_20171 zum Zugriff auf eine klassifizierte Fertigungsresource (z.B. MRL-Tool).
  • Neue API-Funktion SFC_DataManagement_SendEnvelope_20171 zum Versenden eines Teamcenter Briefumschlags.

Bugfixes/Anpassungen

  • Der SFCWorkplace wird jetzt mit dem BOMLine-Attribute "UG GEOMETRY"="NO" in die Stückliste der neu erstellen ItemRevision eingefügt.


MI-Server

Erweiterungen

  • Unterstützung von virtuellen COM-Schnittstellen.
  • MI Server kann jetzt konfiguriert werden, dass die an Heidenhain Steuerung übertragene Ist-Daten mit der TOOL.T-Datei integriert werden.
  • Für die Siemens S840D-Steuerung werden jetzt beim Rückmelden die langen NC-Programmnamen zur Auswahl angezeigt.
  • dhinf.000 wird ausgeblendet.

Bugfixes/Anpassungen

  • Parity- und Frame-Error bei der Datenübertragung per Virtual-COM wird erkannt.
  • Wenn VirtualCOM beim Starten keine Verbindung zum COM-Port bekommen hat, blieb VirtualCOM im StartWA-Thread stecken und versuchte weiterhin, die Verbindung aufzubauen. Dieses Problem ist behoben.
  • Fehler bei der Übertragung zum Maschineninterface über UDP-Pakete wurden behoben.

Änderungen vorbehalten.