twitter  xing icon 32x32        

FIT-Release 2017.3 - Juli 2017

Das neue FIT Release 2017.3 ist ab sofort für die Microsoft Windows-Plattform freigegeben und verfügbar. Die Erweiterungen und Anpassungen der einzelnen Module entnehmen Sie bitte der unten aufgeführten Beschreibung.

Das Release stellen wir allen Kunden mit Wartungsvertrag und Zugang zu unserem Customer Information Center (CIC) zum herunterladen zur Verfügung (bitte erstellen Sie einen Vorgang mit der Releaseanfrage). Alle Kunden die noch keinen Zugang zu unserer CIC Plattform haben und die Software herunterladen wollen, fordern den Zugang bitte über folgenden Link an

Sollten Sie das Release auf einem Datenträger benötigen, senden Sie uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Grundsätzlich sind die FIT-Module sowie Zusatzmodule für die Microsoft-Betriebssystemversionen Windows 2012 und 2016 Server (auch in der Version R2) sowie Windows 7, 8 und 10 freigegeben. Ebenfalls werden die Datenbanken Microsoft SQL Server 2012, 2014 sowie 2016 und Oracle 12c unterstützt.

FIT-Server

Erweiterungen

  • Optimierung des Versionierungsprozesses für Teiledaten in der Standard-Teiledatenschnittstelle.

FIT-MI-Server

Erweiterungen

  • Update des Tomcat auf Version 8.5.15.

FIT-HI-Server

Erweiterungen

  • Der FIT-HI-Server verwendet nun die Tomcat-Version 8.5.15.

Bugfixes/Anpassungen

  • Unter bestimmten Umständen wurden Konfigurationsdaten zu den Teiledateien im Speicher beschädigt. Dadurch kam es zu Problemen beim Upload bestimmter Dateitypen. Dieses Problem wurde behoben.

FIT-CAMIntegrator

Erweiterungen

  • Beim Zusammenfassen mehrerer Dateien in einem Verzeichnis als ZIP-Datei können nun mehrere Dateimuster für die zu berücksichtigenden Dateien angegeben werden, zum Beispiel um Dateien mit verschiedenen Erweiterungen zu verarbeiten.

FIT-HI-Webmenü

Erweiterungen

  • Es ist nun möglich, im FIT-HI-WebMenü die Logdateien vom FIT-Server herunterzuladen.
  • In der Lizenzübersicht wird nun noch aufgelistet, wieviele Lizenzen für die einzelnen Applikationen benutzt werden. Außerdem ist die Liste nun beliebig sortierbar.
  • Die Funktion zum Anzeigen des FIT-Logbuchs wurde unter den Menüpunkt Administration verschoben.
  • In den Hallenlayouts und der Detailansicht des InfoCenter können nun konfigurierbar offene Tätigkeiten mit weiteren Zeitdatenfeldern angezeigt werden.

Bugfixes/Anpassungen

  • Beim Ermitteln von korrespondierenden Datensätzen eines anderen Moduls, also z. B. korrespondierenden Zeitdaten zu einem Auftrag, wurden keine Daten gefunden, wenn im verknüpften Datenfeld führende Leerzeichen enthalten waren. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Anzeige des FIT-Logbuchs funktionierte nicht bei verschlüsselter Verbindung über HTTPS. Dieses Problem wurde behoben.
  • Kleinere Darstellungsfehler bei Vergleicher und Parallelbearbeitung wurden behoben.
  • Kleinere Darstellungsfehler beim Öffnen einer Maske zur Datensatzbearbeitung wurden behoben.
  • Darstellungsfehler bei der Anzeige von Dateien des zugehörigen Original-/Uploaddatensatzes wurden behoben.

FIT-HI-MES

Erweiterungen

  • Für OPC UA Ziele (Server) kann nun eine sprechende Bezeichnung vergeben werden.
  • Der Ausschussgrund muss nun angegeben werden, sofern eine Ausschussmenge > 0 eingegeben wurde.
  • Der Button "OK" bei den letzten Aufträgen wurde in "Zurück" umbenannt.

Bugfixes/Anpassungen

  • Die Ermittlung der zugeordneten Arbeitsplätze scheiterte in manchen Fällen, da der Hostname des Client-PCs nicht ermittelt werden konnte. Dieses Problem wurde behoben.
  • Konfigurationsfehler in einzelnen Arbeitsplätzen führten in Einzelfällen dazu, dass weitere Arbeitsplätze nicht funktionierten. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei mehreren konfigurierten OPC UA Signalen mit zusätzlich auszulesenden OPC UA Variablen an einem Arbeitsplatz wurden unter Umständen falsche Werte gelesen. Dieses Problem wurde behoben.
  • Bei Arbeitsplätzen der Betriebsart Fertigung mit Mehrfachausschuss-Konfiguration traten Fehler bei der Störungsmeldung auf. Dieses Problem wurde behoben.
  • Die Verbuchung von Stückzahlmeldungen bei der Aktion Fertigmeldung Mehrtischmaschine funktionierte nicht mehr. Dieses Problem wurde behoben.
  • FIT-HI-MES wurde für die Verwendung mit Tomcat 8.5 angepasst.
  • In der FIT-HI-MES Administration wird nun das Anlegen eines Auftragsanforderungselements ohne Beschriftung verhindert.
  • In der Betriebsart Fertigung in Verbindung mit einem Barcodefeld sprang die Darstellung beim Betätigen von Funktionstasten an eine falsche Position. Dieses Problem wurde behoben.

FIT-HI-DNC

Erweiterungen

  • Die FIT-HI-DNC Oberfläche wurde neu gestaltet.
  • Bei der Rückfrage vor dem Überschreiben eines Upload-Datensatzes werden nun detailliertere Informationen zu diesem Datensatz ausgegeben.

Bugfixes/Anpassungen

  • Kleinere Darstellungsfehler bei der Datensatzkopierfunktion wurden behoben.

FIT-CapaTool

Erweiterungen

  • JGantt-Lizenz wird jetzt pro CapaTool-Benutzer geprüft.
  • Lokale Einstellung wird jetzt statt 'Desktop' in user.home-Folder gespeichert.
  • Analysesicht funktioniert jetzt auch mit JGantt Version 3.1 und 3.2.

Bugfixes/Anpassungen

  • Fähnchen rot/gelb/grün als Kennzeichen für das Einhalten des Fertigstellungstermin (wie in Auftragsexplorer) werden jetzt auch in Auftrags-Vorratsliste angezeigt.


Änderungen vorbehalten.